Traumkater sucht Traumzuhause!

Dieser einäugige, aber bildschöne Kater mit absolut tollem und liebeswertem Charakter tauchte eines Tages in unmittelbarer Nähe eines Supermarktes in Santa Fé (kleiner Ort in der Nähe von Granada) auf und bettelte nach Eßbarem. (Offensichtlich hatte sich der Vorbesitzer einfach seiner entledigt und gedacht, dass sich schon irgendjemand des Katers erbarmen würde.) Manche Kunden des Supermarktes gaben ihm tatsächlich zu Essen und so versuchte Sparrow immer, in den Supermarkt zu gelangen. Dies missfiel dem Marktleiter und seinen Angestellten gründlich und sie riefen kurzerhand die Polizei, die Sparrow wegholen und in die Perrera (Tötung) bringen sollte.

Glücklicherweise hörte eine unserer ehrenamtlichen Tierheimmitarbeiterinnen des Tierheims Albolote/Granada davon und konnte so den guten Sparrow retten, d.h. so ganz war zu diesem Zeitpunkt seine Pechsträhne noch nicht zu Ende, denn Sparrow hatte ein vollkommen zerstörtes Auge. Ob Sparrow sein Auge durch einen Unfall oder Kampf verloren hat, wissen wir nicht. Fakt ist jedoch, dass er sofort operativ versorgt wurde. Sparrow fühlt sich durch den Verlust des Auges nicht gestört und Sie, lieber Interessent, sollten sich auch nicht daran stören. Sparrow wird sein Leben auch mit nur einem Auge prima meistern!

kurz vor der Operation

Nachdem Sparrow kastriert wurde und alle notwenigen Impfungen erhalten hat, durfte er den Quantensprung nach Deutschland nehmen und in einer Pflegestelle im Landkreis Forchheim einziehen. In dieser Pflegestelle leben übrigens außer Katzen auch zwei Hunde. Nun fehlt zum großen Glück nur noch das neue endgültige Zuhause.

Sparrow sucht nun auf diesem Weg ein neues Zuhause bei verantwortungsvollen Menschen, welche ihm ein schönes Zuhause für immer bieten möchten. Schon in seiner spanischen Pflegestelle lebte er mit weiteren Katzen und einem 6jährigem Kind zusammen, deshalb wären andere tierische Mitbewohner im zukünftigen Zuhause, egal ob nette Artgenossen oder katzenfreundliche Hunde, kein Problem für ihn.

Da Sparrow bereits in Spanien trotz seiner Einäugigkeit zurecht kam, sollte er auch in Zukunft nach draußen dürfen. Er wünscht sich ein Zuhause in ländlicher, verkehrsarmer Gegend bzw. einen großen Garten, um dort all den Dingen nachzugehen, die Katzen gerne tun, auf Bäume klettern, im Gras schnuppern und Mäusen auflauern ….

Sparrow ist nicht schüchtern und mit Menschen sehr lieb sowie verschmust, er bettelt regelrecht nach Streicheleinheiten und freut sich darauf, auch Sie verzaubern zu dürfen. Er kann gerne nach vorheriger Absprache besucht werden.

Sparrow ist bereits kastriert, entwurmt, mehrfach geimpft (Katzenschnupfen, Katzenseuche, Leukose und Tollwut) sowie gechipt und hat den routinemäßigen Bluttest auf FeLV und FIV mit Bravour bestanden.

Update 20.04.17:

Hallo Leute, also ich muss schon sagen, mittlerweile bin ich echt entrüstet!!

Jetzt bin ich den weiten Weg von Spanien hierher angereist, in der Hoffnung nun endlich einen Dosenöffner und Fellstreichler für mich zu finden – und was ist: PUSTEKUCHEN, niemand interessiert sich so richtig für mich. Naja, es gab schon ein paar Anfragen, aber die waren wohl nicht ernst gemeint, denn besucht hat mich bislang niemand. Okay, meine Pflegemama sagt immer, dass schon noch der/die Richtige(n) kommen wird, aber Leute ich sag’s Euch, bald verzweifle ich! Wenigstens darf ich, weil ich mittlerweile lange genug hier bin, jeden Tag ein paar Stunden Freigang genießen. Das gefällt mir sehr und am liebsten habe ich es, wenn meine Pflegeeltern mit mir im Garten sind. Sollten die keine Zeit haben, dann besuche ich die Nachbarn und schaue denen bei der Arbeit rund ums Haus zu. 🙂 Ja, so ist es, wenn man als Kater total menschenbezogen ist.

Ich hoffe schwer, dass das mangelnde Interesse an mir nicht mit meiner Einäugigkeit zu tun hat, denn das wäre echt gemein … 🙁 Ich fühle mich in jedem Fall vollwertig und komme bestens zurecht!

Übrigens, allerliebsten wäre mich ein Zuhause in dem ich Einzelprinz sein darf und meinen Menschen nur für mich alleine haben darf. 🙂

Bis hoffentlich bald, Euer Sparrow

Informationen und Auskünfte:

Susanne Förster

Tel. (09549) 82 13

katzenfrecker@online.de