Leo wurde wegen einer Allergie im Tierheim Kronach abgegeben. Leider wussten auch die Vorbesitzer das Alter nicht, daher können wir nichts dazu sagen. Sicher ist der kleine Mann kein Baby mehr, aber uralt erscheint er uns auch wieder nicht, denn er ist topfit, neugierig und vorwitzig.

Leo ist ein sehr zutraulicher Hamstermann, der sofort aus seinem Häuschen kommt, wenn er merkt, dass seine Menschen da sind. Voraussetzung ist natürlich, dass er nicht gerade schläft. Da Hamster nachtaktiv sind, ist daher tagsüber nicht viel von ihm zu sehen. Doch frühmorgens und abends ist er gerne bereit für etwas Beschäftigung mit seinen Menschen.

Sobald man die Hand in seinen Käfig streckt, kommt er mit vor Neugier bebenden Barthaaren heran und schaut, ob man ihm nicht etwas mitgebracht hat. Gerne nimmt er einen Leckerbissen aus der Hand und versteckt ihn in seinem Schlafnest, um ihn später in aller Ruhe zu verspeisen. Hat man kein Leckerchen dabei, klettert er einem auf der Hand herum und verteilt kleine (vorsichtige und zärtliche!) Liebesbisse, die aber überhaupt nicht weh tun.

Es macht großen Spaß, das kleine Tierchen beim Herumklettern zu betrachten oder ihm zuzusehen, wie er ein Stück Apfel in den winzigen Pfötchen hält, um davon abzubeißen. Dabei macht Leo einen so freundlichen und fröhlichen Eindruck, dass man ihn einfach gern haben muss. Auch seine schwarzen Knopfäuglein scheinen richtig zu strahlen.

Leo braucht einen geräumigen Käfig mit sehr engem Gitterabstand. Ideal ist ein Glas-Terrarium mit Gitterabdeckung, denn hier kann er auch mal nach Herzenslust buddeln, Gänge und Höhlen bauen, ohne dass gleich die ganze Streu durch die Gitterstäbe fliegt und auf dem Teppich landet. Häuschen, Leiterchen, Röhren und Co sollten als Einrichtung dienen, wobei der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind – nur Verletzungsgefahr darf natürlich nicht bestehen.

Da Hamster Einzelgänger sind, kann Leo nur allein gehalten werden. Aufgrund seiner winzigen Größe und der Tatsache, dass er nachtaktiv ist, ist er nicht für kleine Kinder geeignet.

Wer möchte unserem kleinen Hamster-Sonnenschein ein neues Zuhause schenken?