Kleine Hunde-Omi sucht einen liebevollen Altersruhesitz!

Vorgeschichte:
Unser spanisches Partner-Tierheim in Sierra Nevada bekam von der Tierklinik einen Anruf und wurde gebeten, eine kleine Hunde-Omi von 14 Jahren aufzunehmen. Ihr Besitzer musste in ein Pflegeheim umziehen und konnte die Kleine nicht mitnehmen.

Für die kleine Maus ist das natürlich eine extreme Umstellung: von einem ruhigen Leben bei einem älteren Herrn in das quirlige, laute, überfüllte Tierheim umzuziehen!

Es zerreißt uns das Herz, wenn so alte Hunde solche Schicksalsschläge erleiden und wir wünschen uns nichts sehnlicher, als dass diese zauberhafte kleine Omi nochmal ein liebevolles und vor allem ruhiges Zuhause bekommt, wo sie ihre letzten Jahre behütet und sorgenfrei verbringen darf.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
Zu Menschen ist Tati sehr lieb und freundlich.

Mit Kindern wird sie ähnlich freundlich umgehen. Im neuen Zuhause sollten Kinder aber schon älter und ruhiger sein.

Wesen:
Tati ist altersgemäß eine ruhige und unkomplizierte Hündin, die nicht mehr so viel Auslastung und Bewegung braucht, wie ein junger Hüpfer. Sie genießt es, in der Nähe ihrer Bezugsperson zu sein und liebt es, gestreichelt zu werden. Ein paar kleinere Spaziergänge am Tag reichen ihr aus.

Sie geht gut an der Leine und zeigt keinerlei Ängste vor Straßenlärm, unbekannten Situationen oder Menschen.

Da sie in einer Wohnung lebte, ist sie auch schon stubenrein und sie bleibt auch problemlos stundenweise allein Zuhause.

Wir können leider keine Prognose abgeben, wie viele Jahre Tati noch vor sich hat. Aber ganz ehrlich: auch bei einem einjährigen Hund, können Sie nie im Voraus wissen, welche Lebenserwartung er hat. Momentan ist Tati fit und, nachdem sie an den Milchdrüsen operiert worden ist, auch wieder gesund.

Verträglichkeit mit Artgenossen:
Mit ihren Artgenossen versteht sie sich grundsätzlich gut. Allerdings machen ihr die großen Hunde Angst. Besonders, wenn sie von diesen verbellt oder bestürmt wird. In ihrem Alter, braucht man solch wilde Tiere nicht mehr um sich herum. Derzeit teilt sie den Zwinger mit Ludo. Mit kleineren Hunden hat sie keine Probleme.

Wenn Sie bereits einen oder mehrere kleine Hunde-Rentner bei sich leben haben, dann wäre die Vergesellschaftung mit Tati sicherlich kein Problem.

Wo soll Tati leben:
Wir würden uns sehr freuen, wenn Tati nochmal ein liebevolles neues Zuhause bei älteren Menschen finden würde, wo man sie nach Strich und Faden betüddelt, ihr jeden Wunsch von den Augen abliest und täglich gemeinsam ein paar kurze Spaziergänge unternimmt, damit die alten Knochen nicht einrosten.

Wir wissen, dass es nicht leicht werden wird, eine ältere Hunde-Dame in ein tolles Zuhause zu vermitteln, aber wir wissen auch, dass es immer wieder Menschen gibt, die – genau wie die Autorin dieses Artikels – diese älteren Hundeherrschaften sehr zu schätzen weiß. Das sind Hunde, die man nehmen muss, wie sie sind. Erziehungstechnisch ist da nicht mehr viel zu machen. Aber das ist doch auch schön: Leben und leben lassen, lautet hier die Devise und so ein älteres Hundetierchen verbreitet so viel Ruhe und Gelassenheit, die geradezu ansteckend wirkt.

Fühlen Sie sich angesprochen? Möchten Sie diese süße Maus noch ein paar Jahre begleiten und ihr Liebe und Geborgenheit schenken und ihr – wenn der Tag kommt –auf ihrem allerletzten Weg das Pfötchen halten? Dann melden Sie sich bitte bei uns! Wir beantworten Ihnen sehr gerne alle weiteren Fragen.

Ausreise:
Tati ist bei Übergabe geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Aufenthaltsort: Tierheim Sierra Nevada/Granada, Spanien

Kontakt in Deutschland:
Katrin Meserth
Tierschutzverein Kronach
Ottenhof 2
96317 Kronach
Tel.: 09261/20111
e-mail: tsvkc@gmx.de
www.tierheim-kronach.de