Manege frei für unseren schwarzen Wirbelwind Kalli!

Sonnenschein Kalli kann man nur schwer übersehen, denn der fröhliche Clown springt, spielt und schmust sich sofort in den Mittelpunkt. Ganz nach dem Motto „Hoppla, hier komme ich“ findet er uns Menschen einfach klasse und möchte sofort mit jedem Freundschaft schließen. Da der temperamentvolle Jungspund jedoch nicht weiß, wieviel Kraft er hat, braucht er unbedingt Menschen, die ihm gewachsen sind.

Charakterlich ist Kalli superlieb. Er sprüht nur so vor Begeisterung, begrüßt selbst fremde Menschen überschwänglich und ist sehr gutmütig. Von seiner Größe einmal abgesehen, ist er noch wie ein tapsiger Welpe, neugierig, verspielt und tollpatschig.

Was Kalli jedoch nicht weiß, ist die Tatsache, dass er mittlerweile größer ist als ein Schäferhund… In seinen Augen ist er vermutlich immer noch das kleine Welpchen, das auf den Schoß springen kann und das alle sooo niedlich finden…

Wer sich für Kalli interessiert, muss diesem tapsigen Riesen körperlich gewachsen sein. Wer mit seiner Kraft nicht zurecht kommt und sich wie ein Fähnlein im Wind von ihm durch die Gegend zerren lässt, muss damit rechnen, dass ihm Kalli bald auf der Nase herumtanzt. Auch wenn Kalli total lieb ist – er ist eben im besten Flegelalter, in dem er seine Grenzen austestet.

Natürlich liegt es aber nicht nur an körperlicher Stärke, einem Hund gerecht werden zu können. Auf keinen Fall soll hier der Eindruck entstehen, dass Kalli in irgendeiner Form gezüchtigt werden muss!!! Kraft allein nützt nämlich gar nichts. Kalli braucht Menschen, die ihn erziehen, die ihm Grenzen setzen, ihn auslasten und fordern, Menschen, die ihm nicht alles durchgehen lassen, die nicht unsicher sind und ihn konsequent und souverän händeln können. Er muss noch viel lernen, angefangen von den ganz normalen Alltags-Kommandos bis hin zum Benimm in einem Menschen-Haushalt wie zum Beispiel Alleinbleiben, dass man keinen Mülleimer ausleeren, keine Schuhe klauen und darauf herumbeißen oder Sachen vom Tisch ziehen darf. Er ist – wie gesagt – noch wie ein Welpe, nur viel viel größer…

Aber Kalli ist auch lernfähig. Er lechzt geradezu danach, etwas zu lernen und ist heillos begeistert, wenn man sich Zeit für ihn nimmt. Er ist ein schwarzer Rohdiamant und wir sind davon überzeugt, dass er für seine Familie einmal ein supertoller Kumpel werden wird. Doch bis es soweit ist, muss noch etwas Arbeit in diesen „kleinen“ Draufgänger gesteckt werden. Daher suchen wir Menschen, die Spaß daran haben, mit einem Hund zu arbeiten. Gerne kann man sich dabei auch Hilfe in einer guten Hundeschule holen.

Neben konsequenter Erziehung ist natürlich auch genügend Auslauf ein unbedingtes Muss für Kallis neues Leben. Er ist ein Powerhund und sprüht nur so vor Energie und Tatendrang. Von einem Hund, der körperlich nicht ausgelastet ist und seine Energien nie richtig rauslassen kann, kann man kein sittsames und wohl erzogenes Verhalten erwarten. Lange tägliche Spaziergänge sind für Kallis neue Besitzer daher ebenso Pflicht wie ausgelassenes Spielen und Herumtollen. Sicher wäre er auch bestens für Hundesportler geeignet, da er agil, lernwillig und kontaktfreudig ist. Ein Hund für Couch Potatoes oder ältere gesetzte Herrschaften ist Kalli also nicht!

Neben all der Bewegung darf aber auch Kallis Anhänglichkeit und Schmusebedürfnis nicht vergessen werden. Er ist eben nicht nur ein temperamentvoller Rabauke, sondern auch ein zärtlicher, wenn auch bisweilen etwas tollpatschiger Schmuser. Als Fast-noch-Welpe braucht und sucht er ein inniges Verhältnis zu seinen Menschen, er möchte sich sicher und geborgen fühlen und seiner Familie ein richtiger Kamerad sein – nicht nur ein fünftes Rad am Wagen.

Übrigens liebt Kalli auch Kinder sehr. Aufgrund seiner Größe, seiner stürmischen und tollpatschigen Art und seiner Kraft ist er allerdings nicht für kleine Kinder geeignet. Mit anderen Hunden versteht er sich ebenfalls prima.

Nun sind Menschen gesucht, die das Abenteuer Junghund auf sich nehmen möchten! Kalli ist kein „Nebenbei-Hund“, der sich von alleine erzieht. Er benötigt Menschen, die Spaß daran haben, viel Zeit mit ihm zu verbringen und mit ihm zu arbeiten. Doch die Mühe wird sich lohnen! Kalli hat viel Potential und könnte in den richtigen Händen ein besonders anhänglicher Kumpel werden, mit dem man durch dick und dünn gehen kann. Wer möchte unserem schwarzen Wirbelwind die Welt zeigen und ihm ein erfülltes und glückliches Leben ermöglichen?