„Vera“, weiblich, kastriert, Podenco Andaluz, geb. 01.06.12, 45 cm

Typische Podenco-Schmusebacke sucht eine wundervolle Familie!

Vera lebte bereits seit ca. drei Jahren (!!!) auf der Straße. Wahrscheinlich war sie irgendwann einmal ausgesetzt worden – vielleicht von einem Jäger, der sie nicht mehr brauchen konnte (leider trauriger Alltag in Spanien). Unsere Kollegen aus unserem dortigen Partner-Tierheim Albolote/Granada versuchten immer wieder, sie einzufangen. Doch Vera ist sehr schlau und die langen Jahre auf der Straße hatten sie gelehrt, uns Menschen zu misstrauen. Und so war sie den Zweibeinern immer einen Schritt voraus. Zuletzt war sie jedoch trächtig, weshalb die Bemühungen, sie einzufangen, intensiviert wurden.
Den Rest des Eintrags lesen. »

„Sanserei“, weiblich, kastriert, Hauskatze, geb. ca. 2014

So zierlich und unscheinbar die grau getigerte Sanserei auf den ersten Blick auch wirken mag – sie ist zur Zeit die unumschränkte Chefin im Katzenzimmer des Tierheims! Da darf sich keine andere Samtpfote etwas erlauben, was Sanserei zuwider ist, sonst gibt es gleich Saures! Ja, Sanserei hat die Hosen an und setzt sich durch. 🙂
Den Rest des Eintrags lesen. »

RS I spendet 900 Euro für das Kronacher Tierheim!

Große Freude auf beiden Seiten herrschte, als die Ganztagsklasse 5 g der Maximilian-von-Welsch-Realschule einen Teil der eingenommenen Gelder in Höhe von 900,00 € vom Schulfest und dem Weihnachtsbasar bei einem Besuch im Tierheim an Frau Meserth übergab. Die Kinder konnten sich bei einem Rundgang über das Tierheim informieren, Tiere kennenlernen, neue Erfahrungen machen und sehen, wofür das gespendete Geld sinnvoll hergenommen wird.
Den Rest des Eintrags lesen. »

„Ligera“ (sprich: „Lichera“), weiblich, kastriert, Podencomix, geb. 01.04.14, 50-55 cm

Unkomplizierte und verschmuste Hündin sucht eine liebevolle Familie!

Ligeras Name sagt schon fast alles über ihre Vorgeschichte aus: Er bedeutet „leicht“. Tatsächlich war die süße Strubbel-Podenca nur noch Haut und Knochen, als sie auf den Straßen eines Dorfes in der Provinz Granada gefunden wurde. Eine Frau fütterte sie dort zwar sporadisch, aber es reichte kaum zum Überleben. Wer weiß, wo die arme Seele ursprünglich herkam, wer sie ausgesetzt hat und was sie schon alles erlebt hat!
Den Rest des Eintrags lesen. »

„Nica“, weiblich, kastriert, Mischling groß, geb. 01.03.10, 60 cm

Es ist einfach unglaublich, aber dennoch leider wahr: Die fröhliche Nica lebte über 5 lange Jahre (!!!) in unserem spanischen Partner-Tierheim Albolote/Granada!!! 5 Jahre, in denen sich niemand für sie interessiert hat, obwohl sie bereits jahrelang im Internet stand. Vielleicht war sie den Leuten zu unscheinbar, nicht reinrassig genug, nichts Besonderes, kein Hingucker…? Nica ging in der Masse ihrer rund 250 Tierheimkollegen anscheinend einfach unter.
Den Rest des Eintrags lesen. »