Mysteriöses Katzenverschwinden in Oberfranken – Stecken Fellhändler dahinter?

Katze

Bericht von ANTENNE BAYERN (http://www.antenne.de/nachrichten/bayernreporter/mysterioeses-katzenverschwinden-in-oberfranken-stecken-fellhaendler-dahinter.htmlhttp://www.antenne.de/nachrichten/bayernreporter/mysterioeses-katzenverschwinden-in-oberfranken-stecken-fellhaendler-dahinter.html):

Die Bewohner von Altenkunstadt haben einen schrecklichen Verdacht: Eine organisierte Bande soll es auf ihre Katzen abgesehen haben! Angeblich markieren Kriminelle Häuser, in denen Katzen leben, mit Werbung für eine Sperrmüllsammlung.

ANTENNE BAYERN Hörerin Katrin meldete sich bei uns weil sie Ungeheuerliches zu berichten hatte. Insgesamt 18 Katzen sind im Wohngebiet „Neuwiese“ verschwunden. Viele Katzen streunen ja gern mal ein paar Tage herum. Doch spätestens wenn sie Hunger haben, kehren sie zurück nach Hause. Aber gleich 18 Tiere? Und keines davon taucht wieder auf? Da kann etwas nicht stimmen… Dann hat Karin eine Anzeige geschaltet und eine Facebook-Gruppe gegründet. Sie wollte wissen, ob noch mehr Tiere in der Region weg gekommen sind.
Den Rest des Eintrags lesen. »

Hundetraining auf dem Kreuzberg!

Welpengruppe – Grundgehorsam – Clickertraining – Gruppen- und Einzeltraining!

Anmeldung und Informationen bei Susanne Hanft: 0170 / 7054994 oder im Tierheim!

Spenden fürs Tierheim anstatt Geburtstagsgeschenke – Antje Wolf übergab stolze 730 Euro!

Spendenuebergabe Antje Wolf

Antje Wolf mit Hündin Aska übergibt dem 1. Vorsitzenden des Tierschutzvereins, Klaus Barnickel, einen symbolischen Scheck

Der 50. Geburtstag – ein denkwürdiges Datum im Leben eines Menschen. Antje Wolf (genannt Schmidt) aus Nordhalben stellte dabei jedoch nicht sich selbst in den Mittelpunkt, sondern die heimatlosen Tiere im Tierheim Kronach. Anstelle von persönlichen Geschenken hatte das Geburtstagskind nämlich um Geldspenden zugunsten des Tierheims Kronach gebeten. Dank der Großzügigkeit der Gäste kam auf diese Weise der stattliche Betrag von 730 Euro zusammen, welchen Frau Wolf am 15.06.15 dem Ersten Vorsitzenden des Tierschutzvereins, Klaus Barnickel, übergeben konnte.

Im Namen unserer Tiere möchten wir allen Spendern ein ganz besonders herzliches Vergelts´Gott aussprechen und wünschen Frau Wolf alles Gute für die nächsten 50 Jahre!!! 🙂

aktion tier hat Eichhörnchenseil in München errichtet

v.l.n.r. Kristina Frank, Dr. Evelyne Menges, Ursula Bauer, Alexander Geist (c) aktion tier

Berlin, 16.06.2015. Gestern haben wir in München in der Dantestraße ein Eichhörnchenseil installiert. Im strömenden Regen hat unser Seilexperte Alexander Geist das 40mm starke, hanffarbene Kunststofftau in einer Höhe von ca. 7m an zwei großen Bäumen an den gegenüberliegenden Straßenseiten angebracht. Nun überspannt das etwa 25m lange Seil die Dantestraße. „Wir hoffen, dass die Hörnchen schnell diese sichere Überquerungsmöglichkeit entdecken und dann auch rege nutzen“, sagt Ursula Bauer von aktion tier- Berlin. Um diesen Prozess zu beschleunigen hat aktion tier einen mit Nüssen und Samen befüllten Futterkasten angebracht. Mit Hilfe einer Kamera, die auf Bewegung auf dem Seil reagiert und Fotos in unsere Berliner Geschäftsstelle sendet, werden wir dann erfahren, wenn die Münchner Eichhörnchen unser Seil benutzen.
Den Rest des Eintrags lesen. »

Vogelfalle Schornstein

verrußter-steinkauz-(c)polaschek

Berlin, 29.05.2015. Immer wieder fallen Vögel in ungesicherte Schornsteine, aus denen sie ohne menschliche Hilfe nicht mehr herauskommen. Mitarbeiter von Vogelpflegestationen retten regelmäßig die verrußten und halbverhungerten Tiere aus ihrer misslichen Lage.
Den Rest des Eintrags lesen. »