Archiv der Kategorie Hunde – Granada

Hunde aus unserem spanischen Partner-Tierheim Albolote/Granada suchen neues Zuhause

Unter diesem Link finden Sie eine Übersicht der Schützlinge aus unserem spanischen Partner-Tierheim Albolote/Granada (aktualisiert Mitte September 2017). Sie alle suchen ein liebevolles neues Zuhause:

HUNDE AAA Fotos_1

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Kontakt:
Tierschutzverein Albolote/Granada
Spanien
Ansprechpartner (in Deutschland): Carmen Dreher
Telefon: 0170/8855007
E-Mail: tierheim-albolote@gmx.de

 

„Asko“, männlich, kastriert, Mischling mittelgroß, geb. 20.02.15, 46 cm, aus einer Pflegestelle in Süddeutschland

Asko sucht ein tolles Zuhause bei einem souveränen Ersthund!

Asko ist ein sehr lieber und aufgeweckter Hund, aber er ist auch etwas unsicher. Er braucht einen Moment Zeit um sich an einen neuen Menschen zu gewöhnen. In großen Menschenmengen wäre er total überfordert.

Wenn man ihm die nötige Zeit gibt, ist er ein unkompliziertes Kerlchen in allen Lebenslagen.
Den Rest des Eintrags lesen. »

„Nala“ aus dem Tierheim Albolote/Granada sucht einen lieben Paten!

Nala  (1)

NALA
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Rasse: Mischling
Alter: geb. ca. 11/2014
Größe: ca. 50 cm
Im Tierheim seit: 04.03.2015

Hallo ihr da draußen,

mein Name ist Nala und ich lebe hier im Tierheim Albolote.

Ich wurde auf der Straße geboren und meine Mutter ist eine wilde Hündin, die sich nicht einfangen lässt. Sie bekommt immer wieder Nachwuchs und wenigstens gelingt es den Tierfreunden hier, dass sie manche von uns Welpen retten, aber leider überleben nicht alle, weil meine Mutter sie immer sehr gut versteckt. Auf der Straße ist es nicht schön, es lauern einfach viele Gefahren dort und wir finden auch nicht immer genug zu fressen oder werden krank.
Den Rest des Eintrags lesen. »

Tierheim Albolote / Granada bedankt sich bei allen eifrigen Weihnachtsspendern!

Das Tierheim Albolote/Granada (Spanien) bedankt sich ganz herzlich bei allen, die zu Weihnachten ein Päckchen oder Paket geschickt haben!!!

Leider ist es bei zwei Paketen vorgekommen, dass wir nicht direkt persönlich an die Absender schreiben können, da einer der spanischen Mitarbeiter es versäumt hat, die Adressen aufzubewahren. Die Pakete sind angekommen und von der stellvertretenden Vorsitzenden von der Post zum Tierheim gebracht worden. Sie sind auch ausgepackt und ihr Inhalt an die Tiere verteilt bzw. an den entsprechenden Stellen untergebracht worden.

Da aber Frau Giessler zu dem Zeitpunkt schon verreist war, konnte nachträglich nicht mehr festgestellt werden, von dem die Pakete stammen.
Vielleicht können sich die Spender, die keine Rückmeldung auf Ihr Paket bekommen haben, einmal ganz kurz per email melden. In Zukunft wird der „Postdienst“ immer gleich das Absenderschild vom Paket abtrennen und aufbewahren.

Nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Spender!!! 🙂