Archiv der Kategorie Hunde – Kronach

Bienvenidos en Alemania! Unsere neuen Spanier werden am 29.09. in Kronach ankommen!

Und wieder einmal ist es soweit! 13 neue Hunde aus unserem spanischen Partner-Tierheim Sierra Nevada bei Granada werden bei uns in Kronach einziehen – Hunde, die in ihrem Heimatland oftmals Schlimmes erlebt haben und trotz ihres freundlichen Charakters keine Vermittlungschancen haben. Wir drücken die Daumen, daß sie alle ihr Traumplätzchen bei uns in Deutschland finden! Sie haben es verdient!

Im folgenden möchten wir Ihnen unsere Neuzugänge schon mal kurz vorstellen. Nähere Auskünfte können wir Ihnen dann gerne nach ihrer Ankunft mitteilen:
Den Rest des Eintrags lesen. »

„Nico“, männlich, kastriert, Beaglemix, geb. 16.12.16, 38 cm

Er hatte noch nie eine Anfrage – warum interessiert sich niemand für unseren süßen Nico?

Nico wurde zusammen mit seinen drei Geschwistern Tobby, Toni und Dama in unserem spanischen Partner-Tierheim Sierra Nevada abgegeben. Die vier Junghunde, die ulkigerweise alle sehr verschieden aussehen, kamen bei ihrem Vorbesitzer zur Welt, der auch noch die beiden Elterntiere zuhause hat. Eigentlich wollte er alle Welpen behalten, doch es zeigte sich, dass er total überfordert mit der kleinen Schar war. Nachdem es Beschwerden von Nachbarn hagelte, ließ er sich schließlich überreden, wenigstens Toni, Tobby, Nico und Dama ins Tierheim abzugeben.
Den Rest des Eintrags lesen. »

„Nieve“, weiblich, kastriert, Golden Retriever-Herdenschutzhund, geb. 01.02.17, 60 cm

Wer möchte unserem Angsthäschen Nieve die Welt zeigen?

Nieve (sprich: „Njeve“, auf deutsch: „Schnee“) und ihre beiden Geschwister Blanca und Bel hatten einen sehr schlechten Start ins Leben. Wie so viele unerwünschte Welpen in Spanien wurden die drei einfach auf einem Gelände in der Nähe einer Ortschaft ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen. Sie hatten kein Futter, kein Wasser und als man sie im März 2017 fand, waren sie mit gerade mal 4-6 Wochen noch viel zu jung, um auf sich allein gestellt überleben zu können.
Den Rest des Eintrags lesen. »

„Blanca“, weiblich, kastriert, Labrador-Herdenschutzhund, geb. 01.02.17, 63 cm

Wer möchte unserem Angsthäschen Blanca die Welt zeigen?

Blanca (auf deutsch: „die Weiße“) und ihre beiden Geschwister Nieve (sprich „Njeve“, auf deutsch: „Schnee“) und Bel hatten einen sehr schlechten Start ins Leben. Wie so viele unerwünschte Welpen in Spanien wurden die drei einfach auf einem Gelände in der Nähe einer Ortschaft ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen. Sie hatten kein Futter, kein Wasser und als man sie im März 2017 fand, waren sie mit gerade mal 4-6 Wochen noch viel zu jung, um auf sich allein gestellt überleben zu können.
Den Rest des Eintrags lesen. »

„Pepe“, männlich, kastriert, Mischling, geb. 21.04.15, 47 cm

Unikat Pepe – besonderer Hund sucht besondere Familie!

Wenn man Pepe anschaut, muss man erst mal lachen. Mit seinem kleinen Vorbiss und dem daraus resultierenden, immer etwas vorwurfsvoll erscheinenden Gesichtsausdruck sieht er einfach zu drollig aus. Seine Fransen im Gesicht, die übrigens nicht rauhaarig, sondern ganz weich sind, verstärken diesen Eindruck auch noch. Die Krönung aber sind seine riesengroßen runden Ohren, die eindeutig eine Verwandtschaft mit einer Fledermaus vermuten lassen. Auch sein schwarz-braun gestromtes Fell ist nicht gerade alltäglich. Mit einem Wort: Unser Pepe ist einzigartig!!!
Den Rest des Eintrags lesen. »