SOS! Unser spanisches Partner-Tierheim Albolote/Granada braucht dringend ein gebrauchtes Auto! Wer könnte mit einer kleinen Spende dazu beitragen?

Kleintransporter Citroen Jumpy

So oder ähnlich könnte das neue (gebrauchte) Tierheim-Auto aussehen…

Ein Tierheim ohne eigenes Fahrzeug – das ist, da werden Sie uns sicher recht geben, wie ein Supermarkt ohne Einkaufswägen, ein Arzt ohne Stethoskop oder ein Fahrrad ohne Licht. Irgendwie schafft man es zwar, sich „durchzuwursteln“, man improvisiert, macht Abstriche, aber es ist doch hinten und vorne nichts Gescheites und hat weder Hand, noch Fuß. Genau so geht es im Moment leider unseren Kollegen aus unserem spanischen Partner-Tierheim Albolote/Granada, mit denen uns seit mittlerweile 14 Jahren eine enge Freundschaft verbindet.

Nachdem das dortige altersschwache und greise Tierheim-Vehikel ein für alle Mal den Geist aufgegeben hat, sieht es zappenduster aus in Sachen Mobilität. Ebenso düster und deprimierend ist aber leider auch das Innenleben der Tierheim-Kasse, denn bei einem bereits aufgehäuften Schuldenberg von mehreren Tausend Euro beim Tierarzt steht eines fest: ein neues Tierheimauto lässt sich von dieser Barschaft unmöglich finanzieren!
Den Rest des Eintrags lesen. »

Kinder- und Jugendgruppe des Tierheims Kronach

Merche, Rafeiro do Alentejomix, mit Flo 2

Einmal im Monat findet für alle interessierten Kinder und Jugendlichen unsere Jugendgruppe statt! Hier erfahrt ihr alles über das Tierheim und seine Bewohner!

Unsere nächsten Termine:

1. Februar

1. März

5. April

3. Mai

7. Juni

5. Juli

Wann?                    14 – 16 Uhr

Wo?                     Tierheim Kronach   

Was braucht ihr?    Motivation, Spaß und alte, wetterfeste Kleidung, die dreckig werden darf.

Wenn ihr Lust bekommen habt, schaut einfach vorbei und leistet euren Beitrag zum Tierschutz!

„Mariela“, weiblich, kastriert, Podenco mittelgroß, geb. 03.03.11, 44 cm

Mariela, Podenco 2

Mariela ist ein typisches Podenco-Mäuschen: superlieb und gutmütig, unterwürfig, freundlich zu jedermann und vor allem sehr sehr sensibel. Schon ein böser Blick genügt und das kleine Mimöschen duckt sich, zieht den Schwanz ein und versucht, zu beschwichtigen. Sie ist niemals auf Streit aus, sondern sehnt sich nach Harmonie und Geborgenheit. Für dieses goldige kleine Wesen suchen wir daher einfühlsame Menschen, die sehr liebevoll und ruhig mit ihr umgehen.
Den Rest des Eintrags lesen. »

„Polli“, männlich, kastriert, Mischling groß, geb. 03.04.10, 62 cm

Polli, Mischling

Polli (trotz seines weiblich klingenden Namens übrigens ein Rüde!) ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Knutschkugel – wobei das Wort „Kugel“ durchaus wörtlich zu nehmen ist! :-) Im Moment ist Polli nämlich noch viel zu dick! Auch wenn die kleine Speckwampe irgendwie zu ihm passt – an Polli ist halt alles rund, weich und gemütlich :-) – so ist sein Übergewicht auf Dauer natürlich nicht gerade gesundheitsförderlich. Ein paar Pfündchen sollte er also schon abnehmen. Seit Polli Ende März bei uns im Tierheim Kronach angekommen ist, trainieren wir nun mit ihm und es sind auch schon ein paar kleine Erfolge zu verzeichnen.
Den Rest des Eintrags lesen. »

“Petra”, weiblich, kastriert, Russisch Blau-Mix, geb. 10/08, aus einer Pflegestelle bei Bamberg

PETRA 4

Hier kommt PETRA aus Andalusien, Spanien. Eine hübsche Kätzin, die in Spanien in einer bestimmten Strasse lebte (Anwohner und gleichzeitig die ehemaligen Besitzer hatten sie auf die Strasse „entlassen“) und nach dem Rauswurf von dort nicht weichen wollte. Eine ebenfalls dort lebende spanische Tierschützerin gab PETRA über viele Monate zu essen und veranlasste ihre Kastration, aber als sie eines Tages feststellte, dass PETRA zu einem treuen Wächter vor ihrer Haustür wurde, konnte sie es nicht länger ertragen, die arme Maus schutzlos auf der Strasse zu wissen und gewährte ihr Asyl, bis sie die notwendigen Impfungen erhielt, um die Reise nach Deutschland antreten zu können.
Den Rest des Eintrags lesen. »

“Nano”, männlich, kastriert, Langhaar-Mix, geb. 03/11, aus einer Pflegestelle bei Bamberg

Nano

Hier kommt NANO aus Andalusien, Spanien. Vom hässlichen Entlein, zum schönen Schwan, dass könnte mal wohl bei NANO sagen. Dieser mittlerweile traumhaft schöne Kater (offensichtlich hatte sich der Vorbesitzer einfach seiner entledigt), wurde von einem ehrenamtlichen Helfer als ein halb verhungertes, total herunter gekommenes Häufchen Elend aufgefunden und ins Tierheim Sierra Nevada gebracht. Das war bereits im vergangenen Jahr. Nun hat sich NANO, der sich anfangs scheu gezeigt hat, wunderbar erholt und ist bereit, einen neuen Lebensabschnitt anzutreten, ein Leben in Deutschland!
Den Rest des Eintrags lesen. »

“Kevin”, männlich, kastriert, Langhaar-Mix, geb. 01/13, aus einer Pflegestelle bei Bamberg

Kevin

Hier kommt KEVIN aus Andalusien, Spanien. Ein bildschöner Kater, der in Spanien in einer bestimmten Strasse lebte (offensichtlich hatte sich der Vorbesitzer einfach seiner entledigt) und ganz nach “Hausierer-Manier” monatelang!!! bei den Anwohnern nach etwas Essbarem “fragte”. Auch eine ebenfalls dort lebende spanische Tierschützerin fütterte Kevin, aber als sie eines Tages beobachtete, wie der kleine Kerl in seiner Verzweiflung sogar versuchte, bei Leuten in Auto zu springen, beschloss sie KEVIN kastrieren zu lassen und ihm Asyl zu gewähren, bis er die notwendigen Impfungen erhielt, um die Reise nach Deutschland antreten zu können.
Den Rest des Eintrags lesen. »