SOS! Schäfermischlingshündin „Gretel“ seit 15.04.16 in 97478 Knetzgau/Zell (Landkreis Haßfurt) entlaufen!

Gretel, Schaeferhundmix 4

update 29.04.16: Es gibt eine supertolle Neuigkeit! Gretel konnte eingefangen werden! Nachdem wir gestern erfahren haben, wo sie sich aufhält, haben wir  eine Hunde-Lebendfalle aufgestellt. Und wir hatten Erfolg! Heute früh saß Gretel in der Falle! Inzwischen ist sie wieder in ihrer Familie angekommen. Sie ist zwar voller Zecken, aber ansonsten wohlauf und auch überhaupt nicht mehr ängstlich! Sie ist schon wieder an ihrem Frauchen hochgesprungen, läßt sich streicheln und macht einen richtig zufriedenen Eindruck. Wir sind einfach nur happy !!!!! Vielen Dank an alle Tierfreunde, die mitgeholfen und mitgebangt haben! :-)

Nach nur einem einzigen Tag in ihrem neuen Zuhause ist Schäfermischlingshündin Gretel durch einen unglücklichen Zufall entlaufen.

Leider ist Gretel eine sehr ängstliche Hündin, die wahrscheinlich nicht von sich aus auf fremde Menschen zugeht. Wir möchten daher alle Anwohner bitten, die Augen aufzuhalten und uns sofort zu kontaktieren, wenn Sie sie sehen. Bitte jedoch nicht bedrängen oder jagen, damit würden Sie Gretel nur noch mehr verschrecken.

Gretels Beschreibung: Schäferhundmischling, weiblich, kastriert
überwiegend schwarz, braune Beine, 2 Jahre, ziemlich dünn

Alle Sichtungen melden Sie bitte dem Tierheim Kronach: 09261 / 20111. Danke für Ihre Mithilfe!

SOS! Schäfermischlingshündin „Cora“ (früher „Gala“) seit 08.03.16 in Steinwiesen entlaufen!

Gala, Schaeferhundmix 2

Nach nur eineinhalb Wochen in ihrem neuen Zuhause ist die ehemalige Tierheim-Hündin Cora durch einen unglückseligen Zufall am 08.03. in Steinwiesen entlaufen! Leider schlugen alle bisherigen Versuche, sie einzufangen, fehl. Nachdem sie anfangs regelmäßig in der Umgebung ihres Wohnortes gesehen wurde (sie ließ sich jedoch nicht erwischen), gibt es nun schon seit zwei Wochen keine Sichtung mehr. Wir fürchten, daß sie weiter gewandert sein könnte.

Da Cora inzwischen fast überall sein könnte, bitten wir alle Tierfreunde, Ausschau zu halten und uns anzurufen, wenn Cora irgendwo auftauchen sollte.

Cora ist ein Schäferhundmischling, schwarz-braun, sie hat Schlappohren und ein Halsband um. Achtung! Cora ist ein Angsthund, d.h. sie hat panische Angst vor allen Menschen und wird sich nicht anfassen lassen (sie ist aber absolut lieb und nicht bissig!). Daher bitten wir darum, sie nicht zu jagen oder zu bedrängen, denn damit würde man sie nur weiter vertreiben. Ideal wäre es, wenn sie sich zufällig in einem Garten o.ä. befinden würde, so daß man schnell ein Tor zumachen könnte. Vielleicht könnte man sie mit Futter in einen umzäunten Bereich locken.

Bitte melden Sie uns alle Sichtungen! Telefon Tierheim: 09261 / 20111. Danke für Ihre Hilfe!!!

update 12.04.16: Inzwischen haben wir zwei Hinweise erhalten, daß Cora/Gala im Raum Neustadt/Coburg – Heubisch gesehen wurde. Wir bitten daher ansässige Tierfreunde, dort ganz besonders Ausschau zu halten! Danke!

update 21.04.16: Trotz intensiver Suche und ein paar weiteren Sichtungen konnten wir Cora/Gala bei Neustadt nicht ausfindig machen. Inzwischen ist sie schon wieder weitergewandert und nun im Landkreis Lichtenfels angekommen. Sie wurde am 20.04. bei Hausen/Reundorf (bei Lichtenfels) gesehen. Bitte melden Sie uns sofort, wenn Sie sie sehen sollten! Danke!

update 27.04.16: Inzwischen hält sich Cora/Gala seit fast einer Woche in einem bestimmten Gebiet bei Lichtenfels auf. Den genauen Ort geben wir hier jedoch ausdrücklich nicht bekannt, da wir vermeiden wollen, daß Neugierige nach ihr schauen und sie stören. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Im Moment fühlt sich Cora dort sicher, sie hat viele Rückzugsmöglichkeiten und vor allem Ruhe, da es dort keine Spaziergänger und auch keinen Autoverkehr gibt. Wir haben eine Futterstelle eingerichtet, die sie sehr gut angenommen hat. Tierschützer schauen zweimal täglich nach ihr. Eine Falle möchten wir im Moment noch nicht aufstellen, da Cora sehr schlau und mißtrauisch ist und wir die Befürchtung haben, daß sie wieder weiter wandern könnte, wenn sie sich bedroht sieht. Zunächste einmal möchten wir versuchen, durch Ruhe und Futter ihr Vertrauen neu zu erlangen. Gerne werden wir Sie über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.

Katzen aus unserem spanischen Partner-Tierheim Sierra Nevada/Granada suchen neue Familien

Unter diesem Link finden Sie eine Übersicht der samtpfotigen Schützlinge aus unserem spanischen Partner-Tierheim Sierra Nevada (aktualisiert Ende April 2016). Sie alle suchen ein liebevolles neues Zuhause:

Refugio Sierra Nevada – Liste Katzen 280416

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Tierheim Kronach (Katrin Meserth)

09261 / 20111

tsvkc@gmx.de

Hunde aus unserem spanischen Partner-Tierheim Sierra Nevada/Granada suchen neue Familien

Unter diesem Link finden Sie eine Übersicht der Schützlinge aus unserem spanischen Partner-Tierheim Sierra Nevada (aktualisiert Ende April 2016). Sie alle suchen ein liebevolles neues Zuhause:

Hunde Refugio Sierra Nevada

Bei Interesse wenden Sie sich am bitte an:

Tierheim Kronach (Katrin Meserth)

09261 / 20111

tsvkc@gmx.de

 

Zwei Kater, kastriert, 3 Jahre, aus Burgkunstadt, suchen neue Dosenöffner!

Kater Burgkunstadt 7

Kater Burgkunstadt 4

Diese Nachricht erreichte uns vor kurzem:

„Hallo liebes Tierheim-Team, leider muss ich mich schweren Herzens von meinen beiden geliebten Katern trennen… Hier ein paar kurze Details:

-3 jahre alt, kastriert
-Wohnungskatzen
-werden nur zusammen abgegeben
-stubenrein, verschmust, lieb
Den Rest des Eintrags lesen. »

„Moritz“, männlich, Wuschelmix, geb. 2007, 29 cm

Moritz, Mischling

Auch wenn er im Moment nicht so aussieht: Moritz ist eigentlich langhaarig. Im Moment ähnelt er zwar ein bisschen einem Scottish Terrier, wird aber deutlich längeres Fell bekommen. Leider mussten wir ihn jedoch komplett abscheren, denn als Moritz zusammen mit seinem Kumpel Sammy (ein Coton de Tulear und ebenfalls langhaarig, er hat inzwischen schon ein neues Zuhause gefunden) im Tierheim ankam, waren beide Hunde derart verfilzt, dass sie eher wandelnden Filzkugeln glichen als Hunden… Sie waren regelrecht gefangen in einem Kokon aus Pelz und stanken zudem wie die Pest! Wir waren sprachlos und entsetzt, denn solch ungepflegte und verwahrloste Hunde hatten wir schon lange nicht mehr gesehen…! :-(
Den Rest des Eintrags lesen. »

„Hänsel“, männlich, kastriert, Schäferhundmischling, geb. 01.02.14, 59 cm

Haensel, Schaeferhundmix

Hänsel sehnt sich nach einem märchenhaften Happy-End!

Es war einmal… eine spanische Familie, die – wie so oft – kein Geld ausgeben wollte, um ihre Hündin kastrieren zu lassen. Warum auch, wenn es so einfach ist, den unerwünschten Nachwuchs einfach auszusetzen… Und so wurden die Geschwister Hänsel und Gretel – wie sie später getauft wurden – bereits als ganz kleine Welpen vor dem Tor unseres spanischen Partner-Tierheims Albolote/Granada ausgesetzt. Hilflos und verloren saßen die beiden Mäuse in einem Pappkarton und erwarteten mit angstgeweiteten Augen das Schlimmste… Naja, wenigstens landeten die beiden süßen Geschwister nicht auf der Straße oder irgendwo in den Bergen, wie dies leider auch oft vorkommt. Irgendjemand in ihrer Familie hatte dann doch noch so viel Gewissen und stellte den Karton vor einem Tierheim ab.
Den Rest des Eintrags lesen. »